Programm

JAZZLOKAL MAMPF, Sandweg 64, 60316 Frankfurt, Tel. 069 — 44 86 74. 

www.mampf-jazz.de

So-Do 18-01 h, Fr+Sa  18-02h.  Konzert 20:30-23 h

U-Bahnhof Merianplatz ° Parkhaus Mousonturm ° Parkhaus Ost

Parkhaus Mousonturm: Einfahrt Waldschmidtstraße 6, 60316 F.

Parkhaus Ost: Einfahrt Waldschmidtstraße 41-47, 60316 F.

Bitte beachten Sie die Ergänzungen und ggf. die Programmänderungen auf dieser Internet-Seite, die über Abweichungen von Meldungen in Veranstaltungskalendern der Presse sowie in unserem aktuellen Flyer informieren.

 

AUGUST 2019

 

Do, 01.08.2019 STRUWWELPETER REVUE 

Sa, 03.08.2019 AXEL KAAPKE PIANO SOLO - Programmänderung 

So, 04.08.2019 DAS GESTRÜPP


Di, 06.08.2019 SOL CRESPO MEETS AXEL SCHMITT & BAND

& RHYTHM SECTION

Mi, 07.08.2019 TOBIAS ALTRIPP  TRIO -Programmänderung-

Do, 08.08.2019 SRETEN BUKUSIC & RUDI STENZINGER

Fr, 09.08.2019 ANDREAS DITTINGER TRIO FEAT. VICTOR FOX (Programmänderung)

Sa, 10.08.2019 TRIO DA NINA

So, 11.08.2019 VITALIY BARAN QUARTETT

Mo, 12.08.2019 MAMPF TOMBOLA

Di, 13.08.2019 JAZZRUCK

Mi, 14.08.2019 KMS TRIO

Fr, 16.08.2019 BORIS FRENZL / BENJAMIN KOLLOCH (g) (Jazz)

Sa, 17.08.2019 MISERABLE HUSOS – Zappa auf hessisch –

Mi, 21.08.2019 Live Jazz (Programmänderung)

Do, 22.08.2019 BENJAMIN KOLLOCH QUARTETT

Fr, 23.08.2019 TRIO KONTINGENT (Programmänderung)

Sa, 24.08.2019 CAFÉ COM PÃO (Programmänderung)

So, 25.08.2019 WALTER HAIMANN TRIO (Programmänderung)

Di, 27.08.2019 JOHANNES MÖSSINGER

Mi, 28.08.2019 BERRY BLUE TRIO / Jazz&Latin (Programmänderung)

Do, 29.08.2019 RHEIN MAIN RHYTHM MACHINE

Fr, 30.08.2019 MATTHIAS BAUMGARDT

 

Sa, 31.08.2019 BLUESRANGE

next

 JAZZLOKAL MAMPF, Sandweg 64, 60316 Frankfurt, Tel. 069 — 44 86 74. 

www.mampf-jazz.de

So-Do 18-01 h, Fr+Sa  18-02h.  Konzert 20:30-23 h, 

 

U-Bahnhof Merianplatz ° Parkhaus Mousonturm ° Parkhaus Ost

Parkhaus Mousonturm: Einfahrt Waldschmidtstraße 6, 60316 F.

Parkhaus Ost: Einfahrt Waldschmidtstraße 41-47, 60316 F.

Bitte beachten Sie die Ergänzungen und ggf. die Programmänderungen auf dieser Internet-Seite, die über Abweichungen von Meldungen in Veranstaltungskalendern der Presse sowie in unserem aktuellen Flyer informieren.

 

September 2019

So, 01.09.2019 MAXMANTIS

Di, 03.09.2019 VEIDT CLUB 

Mi, 04.09.2019 THILO FITZNER BOOGIE WOOGIE’N’BLUES

Do, 05.09.2019 THREE SECONDS OF JAZZ 

Fr, 06.09.2019 RADIAL ENGINE

Sa, 07.09.2019 ¡HUEPA! - Jazz Latino

So, 08.09.2019 NAT KING THOMAS 

Di, 10.09.2019 JULIUS ERDMANN QUINTETT

Mi, 11.09.2019 THE GOLDEN SOUND TRIO

Do, 12.09.2019 DEVELISH DOUBLEDYLANS

Fr, 13.09.2019 TRIKOMPLEX  

Sa, 14.09.2019 DOWN HOME PERCOLATORS 

So, 15.09.2019 VITALIY BARAN QUARTETT

Di, 17.09.2019 JOHANNES MÖSSINGER 

Mi, 18.09.2019 WALTER HAIMANN JAZZTRIO

Do, 19.09.2019 FAIN PERKAL TANGO

Sa, 21.09.2019 MARIAN KLEEBAUM 

So, 22.09.2019 THE DIVISION MEN USA)

Di, 24.09.2019 JO ALDINGERS DOWNBEATCLUB

Mi, 25.09.2019 RHEIN-MAIN-RHYTHM-MACHINE 

Do, 26.09.2019 TITUS WALDENFELS BAND FEAT. DJULIA

Fr, 27.09.2019 SUVI MARIA TRIO

So, 29.09.2019 BORIS FRENZL TRIO

next

AUGUST 2019

 JAZZLOKAL MAMPF, Sandweg 64, 60316 Frankfurt, Tel. 069 — 44 86 74. 

www.mampf-jazz.de

So-Do 18-01 h, Fr+Sa  18-02h.  Konzert 20:30-23 h

U-Bahnhof Merianplatz ° Parkhaus Mousonturm ° Parkhaus Ost

Parkhaus Mousonturm: Einfahrt Waldschmidtstraße 6, 60316 F.

Parkhaus Ost: Einfahrt Waldschmidtstraße 41-47, 60316 F.

Bitte beachten Sie die Ergänzungen und ggf. die Programmänderungen auf dieser Internet-Seite, die über Abweichungen von Meldungen in Veranstaltungskalendern der Presse sowie in unserem aktuellen Flyer informieren.

 

AUGUST 2019

 

Do, 01.08.2019 STRUWWELPETER REVUE 

Die kleine Struwwelpeter-Revue von Harald Lange

   Der bekannte Sänger, Klavierspieler und Liederschreiber Harald Lange aus Frankfurt-Eschersheim hat sich einer in vielen Ländern bekannten Frankfurter Figur angenommen: des Struwwelpeters.

Mit Musik, Texten, Kostüm und Requisiten bringt er Figuren aus dem Struwwelpeter-Buch auf die Bühne. Auch begleitet er den Erschaffer des Struwwelpeter, Heinrich Hoffmann (1809-1891), durch mehrere Lebensabschnitte.

Viel Vergnügen mit dieser etwa 60-minütigen kurzweiligen Revue!

www.haraldlange.info

Sa, 03.08.2019 AXEL KAAPKE PIANO SOLO - Programmänderung

So, 04.08.2019 DAS GESTRÜPP

   Sebastian Büscher (sax), Moritz Götzen (b), Michael Knippschild (dr)

   Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? Nein, es ist ein Gestrüpp! Tief im Swing-Dickicht spielen die drei Forschungsreisenden aus Essen und Köln immer wieder gekonnt an den Fallstricken der beliebigen Langeweile vorbei, den Kompass immer fest auf die Avantgarde des letzten Jahrhunderts gerichtet. Akustischer Jazz, man möchte sogar sagen Musik, die jeder weiteren Einordnung tapfer widersteht!
Di, 06.08.2019 SOL CRESPO MEETS AXEL SCHMITT & BAND

& RHYTHM SECTION

   Sol Crespo (p,voc), Axel Schmitt (sax), Rudi Stenzinger (b), Johannes Langenbach (dr)

   Sol Crespo, Pianistin und Sängerin aus Buenos Aires, wird heute im mampf auftreten, unterstützt von Axel Schmitt (sax), Rudolf Stenzinger (b) und Bastian Roßman (dr). Sol ist eine sehr begabte Musikerin und hat Spaß daran, auf ihr Publikum einzugehen. Sie spielt und singt Jazz und Bossa Nova, aber auch ihre eigenen Kompositionen. Was vielleicht an SoL Crespo anders ist, ist ein vorurteilsfreier Ansatz. Dies und ihre Vielseitigkeit sowie ihr solider Hintergrund bereichern ihre Sprache und ihren Ausdruck, und traditioneller Jazz, Soul, Jazz-Fusion, Latin, Folklore, Pop, sogar Elemente aus der akademischen Musik, die in völliger Harmonie zusammenleben, fließen mit großer Natürlichkeit in ihre Lieder auf Spanisch, Portugiesisch oder Englisch ein.

Es wäre sehr schön, euch bei einem Glas Wein zu treffen und die Musik mit euch zu geniessen! 

Wir freuen uns auf Euch und auf einen ansprechenden Abend!

Mi, 07.08.TOBIAS ALTRIPP  TRIO -Programmänderung-

   Tobias Altripp (p,arr), Moritz Koser (b), Johannes Hamm (dr) & Carl Krämer (sax)

„Alle drei haben wir uns in der Mannheimer Szene kennengelernt und in den letzten

Jahren viel miteinander als Rhythm Section in unterschiedlichen Besetzungen gespielt.

Da wir sehr schnell ein tiefes gegenseitiges musikalisches Verständnis entwickelt haben

und zudem eine sehr ähnliche Auffassung von Musik teilen, lag der Entschluss nahe,

diese gut funktionierende Rhythmusgruppe ins Trio-Format zu überführen.

Stilistisch sind wir hauptsächlich dem Straight Ahead Jazz verschrieben, mit Standards

und Eigenkompositionen und immer mit viel Energie und Einsatz.“

https://www.youtube.com/watch?v=bxbrs90-jVw

Prorammänderung, ersetzt Dennis Sekretarev Band

Do, 08.08.2019 SRETEN BUKUSIC DUO

   Sreten Bukusic (p), Rudolf Stenzinger (b)

   Mit Vorbildern wie u.a. Charlie Parker, Bud Powell, Dizzy Gillespie, Thelonious Monk, Barry Harris folgt dieses Duo fernab von Trends und musikalischer Beliebigkeit dem wegweisenden Erbe des Be Bop!

Fr, 09.08.2019 ANDREAS DITTINGER TRIO FEAT. VICTOR FOX

Victor Fox (sax), Andreas Dittinger (p), Bastian Weinig (b), Leo Ebert (dr)    

   Ekstatisch und elektrisierend, tänzerisch und filigran, unaufgeregt und erdig: Die vier Musiker spielen Eigenkompositionen, die den modernen Jazz in all seinen Facetten erfassen – und dabei immer in der Tradition verwurzelt bleiben. Mit offenen Ohren und einem ausgeprägten Sinn für melodische Schönheit lädt das Quartett ein zu Musik, die in ihren Nuancen immer wieder neu entdeckt werden will. 

- Modern Jazz –

(Programmänderung, Zusatztermin)

Sa, 10.08.2019 TRIO DA NINA

   Nina Schellhase (voc), Christoph CriCri Aupperle (keys), Julian Keßler (g)

- Latin Jazz -

So, 11.08.2019 VITALIY BARAN QUARTETT

   Christian Müntz (sax), Vitaliy Baran (p), Paul Schmandt (b), Markus Eschmann (dr)

   Das Publikum ist ganz nah dran, und es herrscht schnell eine intime Atmosphäre. Wir haben einige Stücke aus unserer Studio-CD im Gepäck, die wir mit neuen (auch eigenen Stücken Vitaliy's) gut mischen werden. Melodiöser Jazz, der gerne auch "ein wenig moderner" daherkommt, erwartet Sie/Euch an diesem Abend! Wir sehen (und hören) uns!

https://www.reverbnation.com/vitaliybaranquartett

Mo, 12.08.2019 MAMPF TOMBOLA

   Eine Sammelaktion zum runden Geburtstag des Wirts zeitigt ihre Ergebnisse: Ihr Ergebnis beschert dem mampf eine frisch renovierte PA (rund 70 Kondensatoren des „PowerMixers“ waren wegen der jahrzehntelangen gnadenlosen Beanspruchung durch die Live-Musik am Ende und fast durchgeschmort. Nun werden sie gerade durch unseren Spezialisten ersetzt, der gleichzeitig auch die Spuren von Staub, Ruß und Nikotin der Zeiten beseitigt, als noch die Rauchschwaden vom Duft der Großen Weiten Welt gemütlich durchs Lokal zogen. Um diese und weitere Renovierungsarbeiten wie Klavierstimmung, Bierkellerabsicherung und andere Aktionen in den vorm Normalbesucher verborgenen Regionen und Katakomben des Mampf-Organismus zu feiern, findet am Montag, 12.8.2019 eine Tombola mit Quiz, Quatsch und Querulantengeschwätz statt, bei welcher Gelegenheit Schätze aus dem unergründlichen mampf-Fundus gewonnen werden können. Teilnehmer an der Sammelaktion haben bereits ihr Tombola-Los in der Tasche, weitere Lose können am Veranstaltungstag zum Preise von € 3,33 erworben werden. Die Ausschüttung der Verlosung erfolgt ab 21 Uhr.

(Programmänderung: Keine Tombola, Kein Losverkauf. Stattdessen Akronym-Quiz: Was bedeutet m.a.m.p.f.)

Di, 13.08.2019 JAZZRUCK

   Stefanie Ruck (voc), Dieter Kociemba (g) & Bass

   Zu hören sind Lieblingssongs aus Pop und Jazz.

Mit Leidenschaft und Spielfreude werden bekannte Ohrwürmer und Songs, die gerade gefallen, in ein neues Licht gesetzt. 

Die ausgebildete Jazzsängerin Stefanie Ruck interpretiert in den tiefen Lagen mit ihrer warmen Stimme die Songs und spielt leicht und ausdrucksvoll mit den Melodien, die sie immer wieder verwandeln kann. Der virtuose Jazzgitarrist Dieter Kociemba arbeitete u.a. mit Joy Fleming und Paul Kuhn zusammen. Das Trio wird für einen guten Groove sorgen und mit wunderbaren Solos den Abend bereichern.

https://www.stefanie-ruck.de/bands-projekte/

Mi, 14.08.2019 KMS TRIO

   Steffen Müller-Kaiser (sax, cl), Lukas Moriz (p), Rudolf Stenzinger (b)

   Das KMS-Trio spielt kammermusikalisch modernen Jazz. Durch die Instrumentierung entsteht ein transparenter Klang der seinesgleichen sucht.

Die drei Musiker gehen auf eine musikalische Entdeckungsreise die nicht durch klare musikalische Konventionen geprägt ist.

Dabei wecken sie durch ein sehr gutes rhythmisch-harmonisches Zusammenspiel die Neugier bei den Zuhörern. 

Das Repertoire besteht überwiegend aus Eigenkompositionen und einzelnen sehr ausgewählten Stücken der Jazztradition!

kms-trio.de

Fr, 16.08.2019 BORIS FRENZL / BENJAMIN KOLLOCH (g) (Jazz)

   –Jazz-Gitarren-

Sa, 17.08.2019 MISERABLE HUSOS – Zappa auf hessisch –

   Die miserablen Husos - Zappa auf deutsch, Zappa auf hessisch

Die miserablen Husos spielen die Musik von Frank Zappa. Ist der noch bekannt? Ja? Gut! Dann weiter. Das Besondere daran? Sie versehen die Songs des amerikanischen Komponisten mit eigenen Texten. Mal deutsch, mal hessisch, mal in Kombination. Da wird aus dem hübschen Bobby Brown der samstagsstraßenkehrende Durchschnittshesse Robbert Braun und aus dem Groupiesong "Be a Crew Slut" wird das lieb gemeinte "Schmeiß die Blus' fort". Auch optisch wird einiges geboten, zum Beispiel bunte Anzüge. Was will man mehr? Vorbeikommen und sich überzeugen lassen! Bereuen kann man's immer noch!

https://www.facebook.com/events/649684202142212/

Mi, 21.08.2019 (Programmänderung)

Do, 22.08.2019 BENJAMIN KOLLOCH QUARTETT

   Benjamin Kolloch (g,comp), Axel Schmitt (sax), Chris Rücker (b), Johannes Langenbach (dr)

   Inspiriert vom Jazz der 1940er bis 1960er Jahre, holt das 2013 gegründete Quartett um den Mainzer Jazzgitarristen Benjamin Kolloch mit energiegeladenen, swingenden Eigenkompositionen die Jazztradition in die Gegenwart. Ergänzt werden die Songs aus der Feder des Bandleaders mit besonderen und seltenen Stücken von Jazzlegenden wie Charlie Parker, Clifford Brown oder Thelonious Monk sowie speziell arrangierten Standards der Jazzgeschichte.

www.bkolloch.de

Fr, 23.08.2019 TRIO KONTINGENT

 Mateo Marín Calderón (g), Hanns Höhn (b), Max Jentzen (dr)

-Latin Jazz-

(Programmänderung, Zusatztermin)

Sa, 24.08.2019 CAFÉ COM PAO (Programmänderung)

Julian Keßler (g,voc), Christoph Aupperle (vibes), Markus Allhenn (b), Ralf Göldner (perc) 

- Latin Jazz & Brazilian Music- 

(Programmänderung, ersetzt Berry Blue Trio)

So, 25.08.2019 WALTER HAIMANN TRIO 

(Programmänderung, Zusatztermin)

Di, 27.08.2019 JOHANNES MÖSSINGER

   Johannes Mössinger ist einer der wichtigen Pianokünstler in Deutschland. Er hat bereits 7 CDs als Leader aufgenommen und gibt Konzerte in USA und Europa. Höhepunkte waren Solo Auftritte in Syrien und im Libanon auf Einladung des Goethe Instituts sowie Konzerte im Birdland und in der Knitting Factory in New York und in Washington. Er arbeitete mit Joe Lovano, John Lee, Bob Malach, Michael Küttner, Wolfgang Lackerschmid, Arie Volinez, Prof. John Papson u.a. 

– Jazz –

www.johannesmoessinger.de

Mi, 28.08.2019 BERRY BLUE TRIO

Berry Blue (voc,perc), Julian Keßler (g,voc), Christoph Aupperle (keys)

Do, 29.08.2019 RHEIN MAIN RHYTHM MACHINE

   Wilfried Sarajski (p), Rudolf Stenzinger (b), Bastian Roßmann (dr)

   Heute in der traditionsreichen Jazz-Piano-Trio-Besetzung: Virtuose Solos, zeitlose Melodien, jede Menge Groove und Spielfreude garantieren einen heißen und swingenden Abend - ein Konzerterlebnis im Mampf, das Sie nicht verpassen sollten!

- Swing Standards - 

www.rheinmain-rhythm.de

Fr, 30.08.2019 MATTHIAS BAUMGARDT

   Matthias Baumgardt (g,voc)

 ... hat Ende der 70er bis Mitte der 80er erst als Bassist, dann als Gitarrist bei den Frankfurter „Straßenjungs“ gewirkt und auch einige von deren Alben mit eingespielt. Heute ist er Kopf der Frankfurt Band „ALL COLOURS“, bei der auch Lyle Närvänen (ex Leningrad-Cowboys) mitwirkt. Und er ist Teil des Duos „King-Baumgardt Blues Band“ mit April „Janis“ King. Er ist mit internationalen Stars wie Fleetwood Mac’s Rick Vito oder den „Fabulous Thunderbirds“ aufgetreten. 15 Jahre lang  leitete er die Jam-Session im Frankfurt_Sachsenhausener „Spritzehaus“, die jetzt im „Ponyhof“ (Frankfurt-Sachsenhausen) jeden Dienstag stattfindet und insbesondere  zur Musikmesse gespickt ist mit internationalen Gästen.

Heute Abend auf der Mampf-Bühne zusammen mit Überraschungsgast.

Sa, 31.08.2019 BLUESRANGE

   Lisa Elbert (voc), Walter Krombach (voc), Daniel Scheidel (harp), Heinz Gabler (g), Kuri H Franke (g), Kai Exner (dr)Wolfgang Breuer (b), 

   BluesRock’n’Rollin seit 2010 - ...und wir haben eine Mission.

Blues ist keine traurige Musik von deprimierten alten Männern in schwarzen Anzügen. Blues ist Feiern, Blues ist Tanzen und Blues ist Seelestreicheln. 

“Ach, das ist Blues?” hören wir immer nach den Auftritten. Dabei bleiben wir aber durchaus dem rockigen Blues treu...

www.bluesrange.de

 

 

next

SEPTEMBER 2019

JAZZLOKAL MAMPF, Sandweg 64, 60316 Frankfurt, Tel. 069 — 44 86 74. 

So-Do 18-01 h, Fr+Sa  18-02h.  Konzert 20:30-23 h

U-Bahnhof Merianplatz ° Parkhaus Mousonturm ° Parkhaus Ost

Parkhaus Mousonturm: Einfahrt Waldschmidtstraße 6, 60316 F.

Parkhaus Ost: Einfahrt Waldschmidtstraße 41-47, 60316 F.

Bitte beachten Sie die Ergänzungen und ggf. die Programmänderungen auf dieser Internet-Seite, die über Abweichungen von Meldungen in Veranstaltungskalendern der Presse sowie in unserem aktuellen Flyer informieren. 

September 2019

So, 01.09.2019 MAXMANTIS Jazz in freien Arrangements

Lukas Gernet (p), Rafael Jerjen (b) und Samuel Büttiker (dr) 

   Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? Nein! Es ist der MaxMantis Clan, drei Fangschrecken mit Superkräften gegen Feinde wie die Redback Bandits, schwarze Spinnen auf Rössern, oder die Moth Hunters, eine Gruppe durchgedrehter Motten, unterstützt von The Power Hen. Klingt abgedreht? Ist abgedreht! 

   Hinter den drei Helden JeffMantis, RexMantis und BobMantis stehen die Jazzmusiker Lukas Gernet (p), Rafael Jerjen (b) und Samuel Büttiker (dr), drei Ausnahmeinstrumentalisten, welche mittels musikalischer Themen, Jingles sowie freier Improvisation die sich stets weiterentwickelnde Superhelden-Geschichten um den MaxMantis Clan erzählen – Marvel meets DC meets Jazz sozusagen. 

   Dabei gibt es keine Regeln oder Rollen: Das tiefe musikalische Verständnis zwischen den drei Freunden und der Drang nach neuen Ideen führt die Helden über die stilistischen sowie spielerischen Grenzen hinaus. Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter – Maximum Mantis!

- Jazz in freien Arrangements -

https://www.maxmantis.com

Di, 03.09.2019 VEIDT CLUB Jazz

Susanne Veidt (voc,fl), Ernst Seitz (p,arr), Nils Wallstädt (tp,flh), Olaf Althaus (sax) 

– Jazz –

Mi, 04.09.2019 THILO FITZNER BOOGIE WOOGIE’N’BLUES

Thilo Fitzner (p,voc)

- virtuoses Blues’n’Boogie Piano-Feuerwerk mit eigenen Stücken und Standards –

Do, 05.09.2019 THREE SECONDS OF JAZZ / Jazz-Standards

Oliver Kube (cl,sax), Hajo Heil (p,voc), Rudi Bläsing (b)

   Drei „Alte Hasen“ aus verschiedensten Jazz-Formationen haben sich zu einem außergewöhnlichen Trio zusammengefunden. Abweichend von der üblichen Trio-Formation Bass, Drums und Piano verzichten sie auf das Schlagzeug. Oliver Kube spielt Klarinette und verschiedene Saxophone – virtuos und mit verschiedenen Klangfarben. Pianist Hajo Heil tritt auch als Sänger in Aktion, was Vielfältigkeit und Repertoire des Trios bereichert. Über Rudi Bläsing am Kontrabass braucht es keine Referenzen – er ist seit fast 50 Jahren eine bekannte Größe in der Frankfurter Jazz-Szene. Er spielkt seinen Bass mit einer unglaublich rhythmischen Dynamik, so dass sich ein Schlagzeug erübrigt.

   Die „Three Seconds Of Jazz“ bieten Ihnen Swing und klassische Jazz-Standards in einer dezenten Form, bestens geeignet, um auch in einem kleinen Rahmen für angenehme Unterhaltung zu sorgen. (BandInfo)

Fr, 06.09.2019 RADIAL ENGINE

Fabian Adams (Tenorsaxophon), Tobias Fröhlich (Kontrabass) und Jan-Einar Groh (Schlagzeug)

   Bestehend aus Saxophon, Kontrabass und Schlagzeug spielen die Musiker von RADIAL ENGINE mit Ehrgeiz, Risiko und Leidenschaft und formulieren so ihre ständig aktualisierte musikalische Aussage im Hinblick auf alltägliche Einflüsse. Die Kompositionen bilden den Nährboden für spontane Verzweigungen zwischen den Spielern, welche immer bestrebt sind, neue Wege zu gehen, um ihren gemeinsamen Klang zu etablieren. Die drei Musiker lernten sich 2013 beim Studium an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden kennen und gründeten kurz darauf das Trio, in welchem,  von allen drei gleichberechtigt, kompositorische und improvisatorische Impulse gegeben werden. Spontaneität nimmt dabei eine wichtige Rolle ein, da sich der Kurs im Verlauf des Spielens ändern kann, jedoch das Ziel nicht aus den Augen verloren wird. Dabei verlassen sich die Spieler vor allem auf ihren Instinkt und ihre metabolische Fähigkeit des gemeinsamen Agierens und Reagierens, was ihrem Zusammenspiel immer zu Grunde liegt.

Sa, 07.09.2019 ¡HUEPA! - Jazz Latino

Cary Cuellar/Cuba (voc), Horst Bittlinger (p), Stewart Lawrence (p,flh), Dani Merengue und Katja Braun (perc), Richard Schmitt-Güngerich (b).

   "¡Hueeepa!" ist ein Ausdruck von Begeisterung für Musik bei Latinos.

   "¡HUEPA! - Jazz Latino" ist eine internationale Musikformation im Rhein-Main-Gebiet, die sich den vielfältigen Stilen lateinamerikanischer Musik aus der Jazz-Perspektive nähert. Ob Cha-Cha-Cha, Bolero, Samba, Cumbia, Bossa Nova, Guaracha, Son, Merengue oder Danzón - dies alles haben wir in unserem Repertoire. 

   Karibisches Ambiente, Lebenslust und Tanzfreude breiten sich aus, wenn ¡HUEPA! Klassiker der Musica Latina, aber auch eigenen Kompositionen auf unverwechselbare Art interpretiert.

So, 08.09.2019 NAT KING THOMAS [Spelunken Jazz & Boogaloo]

   Thomas Krakowczyk aka Nat King Thomas ist in Jazz-Spelunken groß geworden und als Gitarrist, Sänger und Trompeter in Paris, Madrid, St. Petersburg und New York aufgetreten. 

www.natkingthomas.de

Di, 10.09.2019 JULIUS ERDMANN QUINTETT

Julius Erdmann (tp,flh,comp), Florian Fries (sax), Simon Below (p), Calvin Lennig (b), Jonas Kaltenbach (dr)

   Frisch gegründet, frischer Sound, neue Namen. Das Julius Erdmann Quintett überzeugt mit traditionsbewusstem Modern Jazz. Die Eigenkompositionen des Kölner Trompeters kommen selbstbewusst, aber niemals oberflächlich daher. Scharrt er doch mit den jungen Musikern Florian Fries (Tenorsaxofon), Simon Below (Klavier), Calvin Lennig (Bass) und Jonas Kaltenbach (Schlagzeug) eine ordentliche Portion Einfühlsamkeit, Exzentrik und vor allem auch Spielfreude um sich. Wer sich einlassen und berühren lassen möchte, den erwartet ein Abend voller schöner Momente und - Überraschungen.

Mi, 11.09.2019 THE GOLDEN SOUND TRIO

Axel Schmitt (sax), Boris Frenzl (g), Rudolf Stenzinger (b)

   Mitreißender Swing, Begeisternde Melodien und virtuose Solos!

Lassen Sie sich verzaubern von zeitlosen Melodien des Golden Age of Jazz. Inspiriert durch die legendären Sound-Giganten Lester Young, Stan Getz und Ben Webster verbindet sich der Tenorsaxophonist Axel Schmitt schnell zu den Herzen seiner Zuhörer. Die nötige Portion „Swing“ liefert er zusammen mit seiner atemberaubenden Rhythm-Section, die ordentlich in die Beine fährt. Gönnen Sie sich diesen Hörgenuss, der Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Do, 12.09.2019 DEVELISH DOUBLEDYLANS

Robert Noetzel & Mathias Schmidt (g,voc), Ulrich van Klapdor (voc,b) 

   Die (Devilish) DoubleDylans sind eine im Rhein-Main-Gebiet wohlbekannte Bob-Dylan-Coverband, die sich allerdings nicht nur die Mühe macht, Bobbys Texte ins Deutsche zu übersetzen, sondern diese auch sehr frei an die örtlichen Gegebenheiten anpasst.

   Deswegen basieren die Songs auf ihrer sehr blueslastigen neuen CD „Bluesbrüder“ (Fame Music 65:59) zwar auf bluesigen Dylansongs; diese wurden aber umgetextet und tragen jetzt Titel wie „Taunus“, „Der Main In Mir“, oder „Leg Ab Den Ollen Hut“. BluesNews April/Juni 2012

Fr, 13.09.2019 TRIKOMPLEX

Dino Wurtinger (g), Janni Schmidt (b), Berthold Möller (dr)

   Drei Musiker, drei Instrumente. Jeder dieser Musiker und sein Instrument spielt eine gleichberechtigte Rolle beim musikalischen Tri Komplex.

   Fällt eines dieser Bausteine weg, bricht der Komplex zusammen. Kommunikation und Intimität spielt somit eine besondere Rolle. Mit den großartigen Musikern Janni Schmidt (Frank Tischer, Miller Anderson Band, HFM Mainz) am Bass und Berthold Möller (Drummers  Collective New York) am Schlagzeug präsentiert der Gitarrist Dino Wurtinger (HFM Osnabrück, Universität Eichstätt) mit seinem Trio Eigenkompositionen des Modern Jazz, sowie traditionelle Jazz Standards im Gewand eines zeitgenössischen Jazztrios. 

https://www.youtube.com/watch?v=Kf1ehet8gnE  

Sa, 14.09.2019 DOWN HOME PERCOLATORS 
Klaus „Mojo“ Kilian (voc,mh,g), Bernd Simon (voc,g) und Gäste der Blues-Szene RheinMain

   Die Down Home Percolators spielen traditionellen Blues der 20er bis 50er Jahre – mit authentischem Sound, aber in eigenen Interpretationen, mit Respekt vor der Tradition, aber immer mitreißend und mit unbändiger Spielfreude. Ihre letzte CD „Homebrew“ wurde mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik (Vierteljahres-Bestenliste) ausgezeichnet. 
   Dienstälteste Bluesband im mampf seit 1985.
– Blues –

So, 15.09.2019 VITALIY BARAN QUARTETT

Christian Müntz (sax), Vitaliy Baran (p), Paul Schmandt (b), Markus Eschmann (dr)

   Das Publikum ist ganz nah dran, und es herrscht schnell eine intime Atmosphäre. Wir haben einige Stücke aus unserer Studio-CD im Gepäck, die wir mit neuen (auch eigenen Stücken Vitaliy's) gut mischen werden. Melodiöser Jazz, der gerne auch "ein wenig moderner" daherkommt, erwartet Sie/Euch an diesem Abend! Wir sehen (und hören) uns!

- Modern Jazz, Latin -

https://www.reverbnation.com/vitaliybaranquartett

Di, 17.09.2019 JOHANNES MÖSSINGER / Jazz-Piano solo

   Johannes Mössinger ist einer der wichtigen Pianokünstler in Deutschland. Er hat bereits 7 CDs als Leader aufgenommen und gibt Konzerte in USA und Europa. Höhepunkte waren Solo-Auftritte in Syrien und im Libanon auf Einladung des Goethe Instituts sowie Konzerte im Birdland und in der Knitting Factory in New York und in Washington. Er arbeitete mit Joe Lovano, John Lee, Bob Malach, Michael Küttner, Wolfgang Lackerschmid, Arie Volinez, Prof. John Papson u.a. 

– Jazz –

www.johannesmoessinger.de

Mi, 18.09.2019 WALTER HAIMANN JAZZTRIO

Do, 19.09.2019 FAIN PERKAL TANGO

Nahuel Perkal (band,harm), Matias Fain (g,voc)

   Das Duo Fain-Perkal Tango ist 2016 in Buenos Aires, Argentinien entstanden. Es schlägt eine Tango-Schau von tiefer Musikalität vor, in der die Konzertgitarre, das Bandoneon, die chromatische Mundharmonika und die Stimmen miteinander leben.

   Diese tanzbare Vorstellung, für “Milongas” und Konzertsäle geeignet, bietet ein breites und interessantes Repertoire an, das große Klassiker und heutige Tangos aus eigener Autorschaft geschriebener Musik und Texte beinhaltet. 

   Die Progatonisten, Nahuel Perkal und Matias Fain, übergeben ihre künstlerische Sensibilität und professionelle Arbeit auf der Suche nach einer überzeugenden Ästhetik, die, die alltägliche Geradlinigkeit beeindruckt und kreative Alternativen für die Gegenwart vorschlägt. 

   Diese erste Tournee “Frühling aus Buenos Aires im herbstlichen Europa”, fällt zeitlich zusammen mit der Präsentation ihrer neuen CD Etapas (Stufen), die, Werke aus verschiedenen Phasen ihrer künstlerischen Entwicklung integriert. Es bleibt den Zuhörern überlassen es zu vernehmen und eigene Schlüsse zu ziehen…

Fr, 20.09.2019 CAFÉ DU JAZZ

Steffen Müller-Kaiser (sax), Rudolf Stenzinger (b), Berthold Möller (dr)

   Das Trio „Café du Jazz“ spielt ein paar ausgesuchte Klassiker der großen Jazztradition. Im Vordergrund steht dabei das sehr spontane und frische Zusammenspiel, das sich vor allem in den Improvisationen spiegelt.

Sa, 21.09.2019 MARIAN KLEEBAUM (Liedermacher)

   Marian Kleebaum, Pianist, Gitarrist und Sänger schreibt seine Songs und seine zum Teil ungewöhnlichen, lyrischen, fast surrealen Texte selbst. Er singt meist deutsch, hin und wieder aber auch englisch oder ungarisch. Seine rhythmischen und jazzigen, aber auch ruhigen und melancholischen Songs sprechen nahezu jedes Alter an. Seine Musik regt zum Tanzen an - aber auch zum Träumen und Nachdenken.

https://www.youtube.com/watch?v=rdyLZNornFQ

So, 22.09.2019 THE DIVISION MEN USA)

Caroline (b,voc), J.Spencer (g,voc)

   We're an electric acoustic desert noir duo from Austin, Texas (USA).  Our music is cinematic, ethereal, dark and romantic.

   This Texas bred, Husband / Wife, Acoustic Duo originally formed in Berlin, Germany in 2008. They are now based in Austin, TX. The band is made up of founder J. Spencer Portillo (vocals / acoustic guitar) and Caroline Rippy Portillo (vocals / bass guitar).

   The Division Men's name was derived from the idea of artists collaborating from all over the world despite their locations. Originally formed in Berlin in 2008, the duo wrote and recorded and eventually returned to Texas.

   Caroline was born in San Antonio, Texas. From 2007 until 2012, she played bass guitar for Tito & Tarantula. J. Spencer Portillo was born in Los Angeles, California but was raised in El Paso, Texas. His El Paso roots offer a huge influence on the lyrics which frequently present atmospheric portraits of love, life and death in a border town.

   The Division Men are actively touring and promoting their latest album "Niños Del Sol " which was recorded at their in-home studio in Austin, Texas. The Division Men have a distinctive sound that has been described as dark, romantic, ethereal, and haunting. The album features Rafael Gayol (Leonard Cohen), Steven Hufsteter (The Quick | Tito and Tarantula | Del Shannon), Jay Reynolds (Asleep at the Wheel), Javier Escovedo (The Zeros | True Believers) , Mitch Hertz (Bloody Kids), Raiye Rippy and Jake Garcia (The Black Angels).

Di, 24.09.2019 JO ALDINGERS DOWNBEATCLUB

Konni Behrendt (g), Jo Aldinger (Hammond Organ), Claas Lausen (dr)

   Blues-basierte Riffs und kurzweilige Songstrukturen bilden das Fundament dieses Trios aus E-Gitarre, Hammondorgel und Drums. Sucht man nach stilistischen Vorgängern, fallen einem "Medeski Martin and Wood" und "John Scofield" ein, die "Meters" und vielleicht auch der psychedelic Rock von "Pink Floyd". "Down, Dirty and Funky" sagte der US Gitarren-Star Will Bernard schon 2012 zum Downbeatclub. Dieses Motto haben die drei Musiker konsequent weiterentwickelt. Die Konzerte sind zu hypnotischen Feuerwerken geworden.

- psychedelic rock jazz -

https://jochenaldinger.de/dbc-info/

Mi, 25.09.2019 RHEIN-MAIN-RHYTHM-MACHINE / Jazz Standards

Wilfried Sarajski (p), Rudolf Stenzinger (b), Bastian Roßmann (dr)

   Heute in der traditionsreichen Jazz-Piano-Trio-Besetzung: Virtuose Solos, zeitlose Melodien, jede Menge Groove und Spielfreude garantieren einen heißen und swingenden Abend - ein Konzerterlebnis im Mampf, das Sie nicht verpassen sollten!

- Swing Standards - 

Do, 26.09.2019 TITUS WALDENFELS BAND FEAT. DJULIA

Songs, Western Swing & Exotika

Djulia (voc), Titus Waldenfels (g,v,dobro,bj,FootBass), Christoph Jung perc)

   Western Swing, Blues & Songs aller Art mit Gitarre, Geige, Banjo, Steel Guitar und Foot Bass spielt Titus Waldenfels aus München, der seit 25 Jahren on the road ist, mit Größen wie Embryo, Mal Waldron oder Eugene Chadbourne arbeitete, Monate lang in Texas lebte, Musik für Theaterproduktionen wie den 'Komödienstadel' oder den 'Varreckten Hof' von Georg Ringsgwandl machte und mit seinem umfangreichen Repertoire, seiner mühelosen Performance und direkten Kommunikation jedes Publikum begeistert. Mit dabei ist die in Russland geborene, in Kaiserslautern lebende und vielfältig aktive Sängerin Djulia, die mit ihren ganz eigenen Versionen deutscher Gassenhauer begeistert sowie Christoph Jung mit seinem von afrikanischer Musik beeinflussten Schlagzeugspiel.

www.djulia.de 
www.titus-waldenfels de

Fr, 27.09.2019 SUVI MARIA TRIO

Suvi-Maria Mauer (p,voc), Thomas Legrand (b), Nino Biccari (dr)

 Sa, 28.09.2019 TRIO DA NINA IN DA HOUSE 

Nina Schellhase (voc), Julian Keßler (g), Christoph Aupperle (keys)

   Jazz meets Brazil - das Trio da Nina füllt den Raum mit Musik voller Leidenschaft. Das Repertoire reicht von Rio de Janeiro über New York bis nach New Orleans.

- Latin-Jazz –

So, 29.09.2019 BORIS FRENZL TRIO

Boris Frenzl (g), Rosanna Zacharias (b), Jonas Stiegler (dr)

- Jazz Standards -

next

Jazzlokal Mampf 

Sandweg 64
60316 Frankfurt am Main 
T 069.448674

mischi@mampf-jazz.de
www.mampf-jazz.de

Öffnungszeiten 

Das Mampf ist ab 18.00 Uhr 
geöffnet.

Für Raucher haben wir unseren wind- und regengeschützten 
Bereich vor dem Jazzlokal vorbereitet.

So-Do    18.00 - 01.00 Uhr
Fr+Sa    18.00 - 02.00 Uhr
Konzert  20.30 - 23.00 Uhr

Mampf auf Facebook