Programm

JAZZLOKAL MAMPF, Sandweg 64, 60316 Frankfurt, Tel. 069 — 44 86 74. 

www.mampf-jazz.de

Wegen der bundesweit geltenden Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie bleibt auch das mampf bis auf Weiteres geschlossen. Frankfurt, den 17.3.2020

So-Do 18-01 h, Fr+Sa  18-02h.  Konzert 20:30-23 h, 

 

U-Bahnhof Merianplatz ° Parkhaus Mousonturm ° Parkhaus Ost

Parkhaus Mousonturm: Einfahrt Waldschmidtstraße 6, 60316 F.

Parkhaus Ost: Einfahrt Waldschmidtstraße 41-47, 60316 F.

 

Programmänderungen im Internet beachten:

 

Bitte beachten Sie die Ergänzungen und ggf. die Programmänderungen auf dieser Internet-Seite, die über Abweichungen von Meldungen in Veranstaltungskalendern der Presse sowie in unserem aktuellen Flyer informieren.

 

März 2020

Stornierung aller Konzerte im mampf ab 17.3.2020


So, 01.03.2020 ERICH SCHMITT (g,voc) SONGPOET 

Di, 03.03.2020 JOHANNES MÖSSINGER / Jazz-Piano solo 

Mi, 04.03.2020 MIKIO –improvisierte moderne Musik

Do, 05.03.2020 CAFÉ BOSSA 

Fr, 06.03.2020 ¡HUEPA! Jazz Latino

Sa, 07.03.2020 CANDYLAND CRAWDADS

So, 08.03.2020 JONETHEN FUCHS SOLO

Di, 10.03.2020 HÖRBAR Jazz

Mi, 11.03.2020 RHEIN MAIN RHYTHM MACHINE

Do, 12.03.2020 DDD DEVELISH DOUBLEDYLANS

Fr, 13.03.2020 Konzert fällt aus, Absage von PLAYTIME – DAS KLEINE BLUESORCHESTER

Sa, 14.03.2020 Konzert fällt aus, Absage von AL ZANABILI TRIO

So, 15.03.2020 VITALIY BARAN QUARTETT

Di, 17.03.2020 AKT | I GING – AXEL KAAPKE TRIO

Mi, 18.03.2020 DOWN HOME PERCOLATORS

Do, 19.03.2020 Kein Konzert: Cancelled SAMANTHA PEARL/USA  Singer/Songwriter

Fr, 20.03.2020 DORNBUSCH JAZZ TRIO

Sa, 21.03.2020 ROBERT KAISER BARRELHOUSE BLUES PIANO

So, 22.03.2020 Konzert fällt aus, Absage von KOSTOV / GÜNTHER TRIO

Di, 24.03.2020 THILO FITZNER BOOGIE WOOGIE ’N’BLUES

Mi, 25.03.2020 ORGAN TRIO

Do, 26.03.3030 DNS DENNIS SEKRETAREV QUINTETT

Fr, 27.03.3030 Konzert fällt aus, Absage von TUJAH Photosynaptical Jazz

Sa, 28.03.2020 Live Jazz

So, 29.03.2020 VALERIAS QUARTETT

Di, 31.03.2020 JOHANNES MÖSSINGER / Jazz-Piano solo

next

 JAZZLOKAL MAMPF, Sandweg 64, 60416 Frankfurt, Tel. 069 — 44 86 74. 

www.mampf-jazz.de

So-Do 18-01 h, Fr+Sa  18-02h.  Konzert 20:30-23 h, 

Wegen der bundesweit geltenden Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie bleibt auch das mampf bis auf Weiteres geschlossen. Frankfurt, den 17.3.2020

U-Bahnhof Merianplatz ° Parkhaus Mousonturm ° Parkhaus Ost

Parkhaus Mousonturm: Einfahrt Waldschmidtstraße 6, 60416 F.

Parkhaus Ost: Einfahrt Waldschmidtstraße 41-47, 60416 F.

 

Programmänderungen im Internet beachten:

 

Bitte beachten Sie die Ergänzungen und ggf. die Programmänderungen auf dieser Internet-Seite, die über Abweichungen von Meldungen in Veranstaltungskalendern der Presse sowie in unserem aktuellen Flyer informieren.

 

April 2020 

Stornierung aller Konzerte im mampf ab 17.3.2020

Mi, 01.04.2020 LIVE JAZZ

Do, 02.04.2020 TITUS WALDENFELS BAND feat. Julia Jung

Fr, 03.04.2020 JUNODORI

Sa, 04.04.2020 ROBERT KAISER BARRELHOUSE BLUES PIANO

So, 05.04.2020 VITALIY BARAN QUARTETT

Di, 07.04.2020 Konzert fällt aus, Absage von STAHLWERK (CH)

Mi, 08.04.2020 SRETEN BUKUSIC TRIO

Do, 09.04.2020 DUO BOERSTEL - Blues -

Sa, 11.04.2020 THILO FITZNER BOOGIE WOOGIE ’N’BLUES

So, 12.04.2020 AYI - Jazz -

Di, 14.04.2020 LIBERATI QUARTET

Mi, 15.04.2020 PETITE FLEUR - Oldtime Jazz - 

Do, 16.04.2020 BERRY BLUE TRIO

Fr, 17.04.2020 THE GOLDEN SOUND TRIO

Sa, 18.04.2020 2 IN JOY

So, 19.04.2020 SOL CRESPO & BAND

Di, 21.04.2020 SWINGERS & STRINGERS

Mi, 22.04.2020 RHEIN MAIN RHYTHM MACHINE

Do, 23.04.2020 THREE SECONDS OF JAZZ

Fr, 24.04.2020 HÖRBAR Jazz

Sa, 25.04.3040 MARIAN KLEEBAUM 

So, 26.04.3040 CHAT O’LABAY

Di, 28.04.2020 JOHANNES MÖSSINGER / Jazz-Piano solo

Mi, 29.04.2020 POWERHOUSE QUINTETT

Do, 30.04.2020 FRAU NANKE LÄSST BITTEN

next

MÄRZ 2020

JAZZLOKAL MAMPF, Sandweg 64, 60316 Frankfurt, Tel. 069 — 44 86 74. 

www.mampf-jazz.de

So-Do 18-01 h, Fr+Sa  18-02h.  Konzert 20:30-23 h

Wegen der bundesweit geltenden Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie bleibt auch das mampf bis auf Weiteres geschlossen. Frankfurt, den 17.3.2020

U-Bahnhof Merianplatz ° Parkhaus Mousonturm ° Parkhaus Ost

Parkhaus Mousonturm: Einfahrt Waldschmidtstraße 6, 60316 F.

Parkhaus Ost: Einfahrt Waldschmidtstraße 41-47, 60316 F.

Programmänderungen im Internet beachten:

Bitte beachten Sie die Ergänzungen und ggf. die Programmänderungen auf dieser Internet-Seite, die über Abweichungen von Meldungen in Veranstaltungskalendern der Presse sowie in unserem aktuellen Flyer informieren.

März 2020

Stornierung aller Konzerte ab 17.3.2020

So, 01.03.2020 ERICH SCHMITT (g,voc) SONGPOET 
Folk – Folkrock, eigene Songs in englischer Sprache

Di, 03.03.2020 JOHANNES MÖSSINGER / Jazz-Piano solo 
Johannes Mössinger ist einer der wichtigen Pianokünstler in Deutschland. Er hat bereits 7 CDs als Leader aufgenommen und gibt Konzerte in USA und Europa. Höhepunkte waren Solo-Auftritte in Syrien und im Libanon auf Einladung des Goethe Instituts sowie Konzerte im Birdland und in der Knitting Factory in New York und in Washington. Er arbeitete mit Joe Lovano, John Lee, Bob Malach, Michael Küttner, Wolfgang Lackerschmid, Arie Volinez, Prof. John Papson u.a. – Jazz –
www.johannesmoessinger.de
Mi, 04.03.2020 MIKIO –improvisierte moderne Musik-
Fabian Meyer (p), Jan Mikio Kappes (b), Markus Zink (dr)

Das gemeinsame Verständnis von Musik und ihre Freude an der Improvisation zeigt sich in dem energetischen Zusammenspiel des Trios. Neben konzeptionellen und freien Ansätzen werden Elemente aus verschiedenster moderner Musik in den Kompositionen verwendet, um einen fesselnden Sound zu kreieren. “Stilistisch nicht anbiedernd, sondern experimentell klangforschend im besten kreativen Sinne.” (Hans Kumpf/jazzpages.com zum Jazzopen Auftritt) 

“...eigentlich eine klassische Triobesetzung. Diese vermeintliche Standardbesetzung loten die Musiker jedoch auf kreative Weise so aus, dass eine enorme Bandbreite zwischen kraftvollen Beats und lyrischen Melodien entsteht, in der jeder einzelne Musiker seinen Raum zur eigenen Entfaltung erhält und nutzt.” 

(Anna Bernlochner/reportagen.biz zum jazzahead! Auftritt) 

Do, 05.03.2020 CAFÉ BOSSA 

Katja Gaubatz (voc), Martin Frings (dr), Eberhard Laurig (b), Fritz Schwibinger (keys) 

Von Bossa zu Jazz, von Melancholie zu Lebenslust. Bekannte und weniger bekannte Songs in neuem Gewand – das ist Café Bossa, heute erstmalig im Mampf. Die 4-köpfige Formation aus dem Raum Mainz/Wiesbaden spielt einen gefühlvollen Mix aus Bossa Nova, Smoothjazz, Pop und Lounge. Jazz-Klassiker und Popsongs werden im Café Bossa - Style interpretiert. Mittelpunkt des Quartetts bilden die sanfte Stimme und die Ausstrahlung der Sängerin Katja.

www.cafe-bossa-music.de/

Fr, 06.03.2020 ¡HUEPA! - Jazz Latino

Cary Cuellar/Cuba (voc), Horst Bittlinger (p), Stewart Lawrence (p,flh), Dani Merengue und Katja Braun (perc), Richard Schmitt-Güngerich (b).

"¡Hueeepa!" ist ein Ausdruck von Begeisterung für Musik bei Latinos.

"¡HUEPA! - Jazz Latino" ist eine internationale Musikformation im Rhein-Main-Gebiet, die sich den vielfältigen Stilen lateinamerikanischer Musik aus der Jazz-Perspektive nähert. Ob Cha-Cha-Cha, Bolero, Samba, Cumbia, Bossa Nova, Guaracha, Son, Merengue oder Danzón - dies alles haben wir in unserem Repertoire. 

Karibisches Ambiente, Lebenslust und Tanzfreude breiten sich aus, wenn ¡HUEPA! Klassiker der Musica Latina, aber auch eigenen Kompositionen auf unverwechselbare Art interpretiert.

Sa, 07.03.2020 CANDYLAND CRAWDADS (FIN, USA)

- erstklassige Americana aus Finnland -

Die Candyland Crawdads sind Gitarrenbauer und -virtuose Sami Koivisto und Banjo/Gitarrenspieler und Sänger L. Don Ōkami (ex-Frankfurter und Mampf-Stammgast Don Lupo, ursprünglich aus South Carolina) und stammen aus Tampere in Finnland. Die Crawdads spielen seit 2015 eine stimmungsvolle Mischung aus swingendem Countryblues und urprünglicher Country- und Folkmusik aus den Appalachen, sowie eigene Lieder von Don und das eine oder andere Alt-Country-Klassiker. Sie sind mit Americana-Legende Austin Lucas aufgetreten und begeisterte das Publikum beim diesjährigen Saariblues Festival in Finnland. Jetzt kommen sie zum ersten Mal ins Mampf. Nicht verpassen!

https://www.youtube.com/watch?v=zy4oIq7dBbY

https://www.facebook.com/candylandcrawdads/

So, 08.03.2020 JONETHEN FUCHS SOLO

Der UK-inspirierte FUCHS hat ein intuitives Gespür dafür, Texte und Melodien zum Treiben- und Träumen-lassen zu schreiben.
Dabei fällt die Stimme aus dem Genre-typischen Rahmen: voluminöse Blues-Vocals, zart-weiches Falsett oder rotzig-rohe Rockröhre - der überraschend wandlungsfähige Gesang durchdringt die oft autobiografischen Songs mit Hingabe.

Di, 10.03.2020 HÖRBAR

Matthias Butzlaff (sax), Matthias Schubert (p) und Uli Wanka (b) spielen klassischen Jazz aus den Songbooks von Bill Evans und Miles Davis. In der Frankfurter Jazz-Szene sind sie seit Jahren bekannt.

Die drei Musiker spielen professionell engagierten Jazz vom Feinsten, der aus dem Bauch kommt und direkt unter die Haut geht - sie spüren der Sinnlichkeit bekannter Melodien nach und machen hörbar, wie ambitioniert und lustvoll Jazz sein kann. So entführen sie den Hörer mit leichter Hand in eine Atmosphäre der Entspannung und Anregung zugleich. Wer mit einem Cocktail in der Hand den Tag hinter sich lassen möchte, kommt mit HörBar voll auf seine Kosten.

https://pikojazz17.wixsite.com/hoerbar

Mi, 11.03.2020 RHEIN MAIN RHYTHM MACHINE

Wilfried Sarajski (p), Rudolf Stenzinger (b), Bastian Roßmann (dr)

Heute in der traditionsreichen Jazz-Piano-Trio-Besetzung: Virtuose Solos, zeitlose Melodien, jede Menge Groove und Spielfreude garantieren einen heißen und swingenden Abend - ein Konzerterlebnis im Mampf, das Sie nicht verpassen sollten!

- Swing Standards - 

www.rheinmain-rhythm.de
Do, 12.03.2020 THE DEVILISH DOUBLEDYLANS
Robert Noetzel & Mathias Schmidt (g,voc), Ulrich van Klapdor (voc,b) 
Bob Dylans Brüder! Von Ihnen stammen Nummern wie "RettichRetter nie mehr" oder "Frankfurter Füß", allein der Bandname ist ein Genuss: DoubleDylans, auch gerne mit einem"devilish" davor. Teuflisch und legendär ist es jedenfalls, wie sie die Songs von Bob Dylan adaptieren. Das letzte Projekt "DDD rappen Dylan", besteht aus sechs Videoclips und einem Animationsfilm. 2019 feierten die DobleDylans ihr 20jähriges Bühnenjubiläum.

Heute leider ohne Uli, wir wünschen gute Erholung! https://www.doubledylans.de/home.html

Fr, 13.03.2020 Konzert fällt aus, Absage von PLAYTIME – DAS KLEINE BLUESORCHESTER

Sa, 14.03.2020 Konzert fällt aus, Absage von AL ZANABILI TRIO

So, 15.03.2020 VITALIY BARAN QUARTETT

Christian Müntz (sax), Vitaliy Baran (p), Paul Schmandt (b), Markus Eschmann (dr)

Das Publikum ist ganz nah dran, und es herrscht schnell eine intime Atmosphäre. Wir haben einige Stücke aus unserer Studio-CD im Gepäck, die wir mit neuen (auch eigenen Stücken Vitaliy's) gut mischen werden. Melodiöser Jazz, der gerne auch "ein wenig moderner" daherkommt, erwartet Sie/Euch an diesem Abend! Wir sehen (und hören) uns! - Modern Jazz, Latin -

https://www.reverbnation.com/vitaliybaranquartett

Di, 17.03.2020 AKT | I GING – AXEL KAAPKE TRIO

Axel Kaapke (p), Michael Höfler (b), Ralf Göldner (dr)

Das Trio spielt eigene Stücke, die mit dem I Ging assoziiert sind und bestimmt auch Standards.

Mi, 18.03.2020 DOWN HOME PERCOLATORS

Klaus „Mojo“ Kilian (voc,mh,g), Bernd Simon (voc,g) und Gäste der Blues-Szene RheinMainDie Down Home Percolators spielen traditionellen Blues der 20er bis 50er Jahre – mit authentischem Sound, aber in eigenen Interpretationen, mit Respekt vor der Tradition, aber immer mitreißend und mit unbändiger Spielfreude. Ihre letzte CD „Homebrew“ wurde mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik (Vierteljahres-Bestenliste) ausgezeichnet. 
Dienstälteste Bluesband im mampf - seit 1985. – Blues –
http://www.matchboxbluesband.de



Do, 19.03.2020 Cancelled Konzert fällt aus, Absage von SAMANTHA PEARL/USA  

Fr, 20.03.2020 DORNBUSCH JAZZ TRIO

Martin Weitzmann (p), Gerhard Bitter (b), Willi Kappich (dr)

Das Dornbusch Jazz Trio entstand im Jahre 1999 im Rahmen privater Sessions mit Musikern der Frankfurter Jazzszene. Während ihrer Zusammenarbeit haben Martin Weitzmann, Gerhard Bitter und Willi Kappich ein sehr homogenes und harmonisches musikalisches Konzept entwickelt. Die Wurzeln der Formation liegen im klassischen Modern Jazz. Stilelemente aus Swing, Bebop, Cool-Jazz, Hardbop, Rock- und nicht zuletzt Latin-Jazz beeinflussen ihre Musik. Bekannte Jazz-Standards sowie Eigenkompositionen werden individuell interpretiert.

Sa, 21.03.2020 ROBERT KAISER BARRELHOUSE BLUES PIANO

Blues-Musikabend mit Robert Kaiser (p,voc)

Der Blues-Pianist und Sänger Robert Kaiser lässt mit seiner Stimme und dem Piano die eindringlichen Sounds der Barrelhouses entlang des Mississippi aus den 1920er Jahren aufleben. Die Barrelhouses waren damals Kneipen für Afroamerikaner im Südosten der USA. Dort traf man sich nach einem schweren Arbeitstag und frönte Schnaps und Weibern.  Robert Kaiser lebt und liebt vor allem die Anfänge des Piano-Blues. Sie hören Tunes von „Cow Cow“ Davenport, Montana Taylor, Jabo Williams, Little Brother Montgomery, Jelly Roll Morton - um nur einige zu nennen.

So, 22.03.2020 Konzert fällt aus, Absage von KOSTOV / GÜNTHER TRIO

Di, 24.03.2020 THILO FITZNER BOOGIE WOOGIE ’N’BLUES

Thilo Fitzner (p,voc)

Virtuoses Blues’n’Boogie Piano-Feuerwerk mit eigenen Stücken und Standards 

Mi, 25.03.2020 The Organic 3

Christian Weller (organ), Benjamin Kolloch (g), Bastian Roßmann (dr)

In der Besetzung des klassischen Organ Trio präsentieren "The Organic 3" swingenden, virtuosen und leidenschaftlichen Soul-Jazz und orientieren sich dabei an großen Meistern wie Jimmy Smith und Lou Bennet... 

Do, 26.03.3030 DNS DENNIS SEKRETAREV QUINTETT

Dennis Sekretarev (tp), Josh Zook (sax), Jörg Buttler (g), Matthias Hoch (b), Robert Fischer (dr)

Groove Jazz, HipHop, R’n’B und House, verpackt in clevere Jazz-Kompositionen

Fr, 27.03.3030 Konzert fällt aus, Absage von TUJAH Photosynaptical Jazz 

Sa, 28.03.2020 Cancelled, Absage des ursprünglich angekündigten Konzerts BLIND JOKI JAZZ’N’BLUES

Programmänderung: Absage des ursprünglich angekündigten Konzerts BLIND JOKI JAZZ’N’BLUES

So, 29.03.2020 VALERIA’S QUARTET

Valeria Uliano (voc) Bittlinger (Piano), Daniel Menge (Perkussion) und Stewart Lawrence (Trompete und Flügelhorn)

Swing und Bossa, einschließlich italienischer Kompositionen und eigener Stücke in vielfältiger Rhythmik und Dynamik ergeben ein entspanntes und entspannendes Programm..

Di, 31.03.2020 JOHANNES MÖSSINGER / Jazz-Piano solo

- Konzertbeschreibung siehe 03.03.2020 -

next

APRIL 2020

JAZZLOKAL MAMPF, Sandweg 64, 60416 Frankfurt, Tel. 069 — 44 86 74. 

www.mampf-jazz.de

Wegen der bundesweit geltenden Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie bleibt auch das mampf bis auf Weiteres geschlossen. Frankfurt, den 17.3.2020

So-Do 18-01 h, Fr+Sa  18-02h.  Konzert 20:30-23 h, 

U-Bahnhof Merianplatz ° Parkhaus Mousonturm ° Parkhaus Ost

Parkhaus Mousonturm: Einfahrt Waldschmidtstraße 6, 60416 F.

Parkhaus Ost: Einfahrt Waldschmidtstraße 41-47, 60416 F.

Programmänderungen im Internet beachten:

Bitte beachten Sie die Ergänzungen und ggf. die Programmänderungen auf dieser Internet-Seite, die über Abweichungen von Meldungen in Veranstaltungskalendern der Presse sowie in unserem aktuellen Flyer informieren.

April 2020

Stornierung aller Konzerte ab 17.3.2020

Mi, 01.04.2020 LIVE JAZZ

Do, 02.04.2020 TITUS WALDENFELS BAND feat. Julia Jung

3 Colours of Swing

Julia Jung (Gesang), Titus Waldenfels (Gitarre, Geige, Pedal Steel Guitar, Foot Bass),

Christoph Jung (Schlagzeug, Perkussion)

   Dieses Trio spielt seit zehn Jahren zusammen, trotz verschiedener Wohnorte und verschiedener Agenden. So divers und doch homogen darf auch das für diesen Anlass - das 30jährige Bestehen des Münchner Jazzfestes - gewählte Programm sein:

3 Coulors Of Swing, drei Arten der Swingmusik. Natürlich ist „Swing“ ein unendlicher Kosmos, doch seien hier herausgestellt: der klassische amerikanische Swing der 30er & 40er Jahre mit seinen einzigartig schönen Songs, die immer noch ganz und gar vitale Spielweise des Western Swing, gewissermaßen der texanischen Biergartenmusik, und eine europäische Variante: der eigentümlich berlinernde nightlife-induzierte Elektroswing, gerne in Verbindung mit sogenanntem Gipsyswing und der russischen Sprache. Sängerin Julia Jung hat, wenn auch Deutsche und wohnhaft in Kaiserslautern, ihre russische Muttersprache nicht vergessen. Titus Waldenfels ist Jahr für Jahr in Texas anzutreffen, um dort Geige mit den Country, Swing & Blues vermengenden Western-Swing Bands zu spielen. Schlagzeuger Christoph Jung, vielfältig beeinflusst von WorldMusic aller Art, sitzt im Cockpit eines sehr individuellen Schlagzeugs, um den Swinghelikopter dieses Trios sicher zurück zur Erde zu bringen.

   www.djulia.de

   www.titus-waldenfels de

   www.facebook.com/waldenfels

Fr, 03.04.2020 JUNODORI

Judith Nordbrock (p) und Band

   Junodori ist ein Musikprojekt aus Köln bestehend aus Judith Nordbrock am Piano mit Gesang und einem beachtlichen Kreis von internationalen Musikern in unterschiedlichen Besetzungen. Junodori greift Stilistiken aus Jazz, Klassik, Pop, Soul oder auch Funk auf und vereint diese kunstvoll in ihren Songs. Über Stilgrenzen hinweg arrangiert sie und erzählt Geschichten, die immer wieder um das Thema „Kommunikation“ kreisen. Das Zusammenspiel mit ihren Musikern ist geprägt von äußerster Lebendigkeit und Authentizität. So schafft Junodori nicht nur ihr Publikum zu begeistern, sondern zeigt auch beispielhaft, wie man Träume mit all seinen Fähigkeiten herausfordern kann, um sie wahr werden zu lassen.

Im März 2019 erschien Junodoris Debut-EP „I Won't Wait“, deren insgesamt sechs Tracks sie für große Besetzung arrangierte und mit renommierten Musikern in den Tinitus-Studios Los Angeles einspielte. Die aufwändige Produktionsweise der CD besticht insbesondere durch einen aufwändig gestalteten und unvergleichlichen Klang, der nicht selten an den klassischen Jazz der 50er Jahre mit Künstlern wie Ella Fitzgerald oder Louis Armstrong, aber oft auch an den Big-Band- und Orchestersound oder an die Filmmusiken jener Zeit erinnert.

   http://junodori.com/

Sa, 04.04.2020 ROBERT KAISER BARRELHOUSE BLUES PIANO

Blues-Musikabend mit Robert Kaiser (p,voc)

   Der Blues-Pianist und Sänger Robert Kaiser lässt mit seiner Stimme und dem Piano die eindringlichen Sounds der Barrelhouses entlang des Mississippi aus den 1920er Jahren aufleben. Die Barrelhouses waren damals Kneipen für Afroamerikaner im Südosten der USA. Dort traf man sich nach einem schweren Arbeitstag und frönte Schnaps und Weibern.  Robert Kaiser lebt und liebt vor allem die Anfänge des Piano-Blues. Sie hören Tunes von „Cow Cow“ Davenport, Montana Taylor, Jabo Williams, Little Brother Montgomery, Jelly Roll Morton - um nur einige zu nennen.

So, 05.04.2020 VITALIY BARAN QUARTETT

Christian Müntz (sax), Vitaliy Baran (p), Paul Schmandt (b), Markus Eschmann (dr)

   Das Publikum ist ganz nah dran, und es herrscht schnell eine intime Atmosphäre. Wir haben einige Stücke aus unserer Studio-CD im Gepäck, die wir mit neuen (auch eigenen Stücken Vitaliy's) gut mischen werden. Melodiöser Jazz, der gerne auch "ein wenig moderner" daherkommt, erwartet Sie/Euch an diesem Abend! Wir sehen (und hören) uns! - Modern Jazz, Latin -

   https://www.reverbnation.com/vitaliybaranquartett

Di, 07.04.2020 Konzert fällt aus, Absage von STAHLWERK (CH)

Dominic Stahl (p), Francesco Rezzonico (b), Tobias Schmid (dr)

   Mi, 08.04.2020 SRETEN BUKUSIC TRIO

Sreten Bukusic (p), Rudolf Stenzinger (b), Johannes Langenbach (dr)

   Mit Vorbildern wie u.a. Charlie Parker, Bud Powell, Dizzy Gillespie, Thelonious Monk, Barry Harris folgt dieses Trio fernab von Trends und musikalischer Beliebigkeit dem wegweisenden Erbe des Be Bop!

Do, 09.04.2020 DUO BOERSTEL - Blues&Soul -

Olaf Stellberger, Volker Boerkel

   Blues, Soul and more. Akustisch und mit Dampf. Feine Musik voller Energie.

Sa, 11.04.2020 THILO FITZNER BOOGIE WOOGIE ’N’BLUES

Thilo Fitzner (p,voc)

   Virtuoses Blues’n’Boogie Piano-Feuerwerk mit eigenen Stücken und Standards 

So, 12.04.2020 AYI - Jazz -

Mert Güler (g,comp),  Josh Buckler (sax), Mathias Hoch (b),  Leon Binder - (sax(, Arvid Singe (v), Robert Fischer (dr)

   AYI was formed in Istanbul by three bears and later migrated to Germany. Adopted itself so steppes, forests, passed through balkan, recruited haka dancers, wandered along the river Main and ended up in Frankfurt. AYI dislikes genre definitions, but is influenced by a variety of bands and music, ranging from scofield or jim hall to groups like tool. Sometimes Chill, Sometimes Free Will, Sometimes Brazil, Sometimes Overkill.

„A fresh jazz combo formed in Frankfurt with musicians from several countries including Turkey, New Zealand. Few of us are currently studying at Dr. Hoch's Conservatorium or already graduated from different music schools and playing in different ensembles.“

Di, 14.04.2020 LIBERATI QUARTET

Edoardo Liberati (g,comp), Jesse Schilderink (sax), Marijn van de Ven (b), Denis Baeten (dr)

   Who said you can’t dance to modern jazz? One thing is for sure, it wasn’t the Liberati Quartet. Since the band started in 2015, they’ve had a clear mission: to rock the house. Complex melodies are combined with heavy grooves, seasoned with abstract soundscapes, spiced up with a fat blues lick here and there, and served with the explosiveness of four young lions. Think Chris Potter Underground meets Dali, Kurt Rosenwinkel in a sweatshop. Expect lots of energy, adventure, and most of all: groove. Add to that an unstoppable urge to leave the beaten track, and you’ve got a perfect recipe for a great gig.

Liberati Quartet consists of virtuosos - the relations between them are by no means fixed: those will be fought on stage. After a successful first three years (recorded two EP’s, won the Erasmus Jazz Prize, played at North Sea Jazz Festival, toured all over Europe, opened for the Ploctones), it was time for a full-fledged debut album. This album, titled Countertime, came out in spring 2019 and searches for a common place between progressive jazz, absurdism, groove, and most of all: freedom. How could it be otherwise with a name like that?

   Don’t forget the name: Liberati Quartet!

   http://www.liberatiquartet.com

Mi, 15.04.2020 PETITE FLEUR JAZZ 6 BLUES BAND – Oldtime Jazz –

Thomas Windhäuser (cl,sax,voc), Jürgen „JJ“ Jockel (tp,voc), Rudi Bläsing (b), Charlie Starz (bj,g,voc)

   Heute gibt’s traditionellen Jazz und Dixieland zu hören, wenn die PETITE FLEUR JAZZ & BLUES BAND wieder im MAMPF auftritt. Die „Kleinen Blumen“ waren hier schon im Oktober zu Gast; ihr originelles Programm reicht von klassischen Dixieland-Nummern der 20-iger Jahre bis hin zu schwäbischen Blues-Stücken. Und natürlich gibt’s bei ihrem Auftritt wieder eine Flasche Trollinger zu gewinnen – für den fachkundigen Jazzfan, der einen kurz angespielten Titel als Erster errät.

Do, 16.04.2020 BERRY BLUE TRIO

Christoph Aupperle (keys), Julian Keßler (g) & Berry Blue (voc,perc)

   – drei leidenschaftliche Musiker voller Kontraste. Der coole Aupperle, brillant am Piano, trifft auf den charmanten Sänger Berry Blue mit seiner warmen Stimme und Berry´s Sohn, den versierten Gitarristen Julian Keßler. Gemeinsam produziert das Jazz-Trio eine aufregende Mischung aus kalt und heiß, Avantgarde und Vertrautheit. Das Trio präsentiert ein Programm aus neu arrangierten Bossa Novas, Pop, Balladen, Swing, Blues & Jazzstandards und überrascht mit seinen Interpretationen deutscher, französischer und italienischer Chansons.

   www.berryblue.de

Fr, 17.04.2020 THE GOLDEN SOUND TRIO

Axel Schmitt (Tenorsax), Boris Frenzl (Gitarre), Rudolf Stenzinger (Kontrabass)

   Mitreißender Swing, begeisternde Melodien und virtuose Solos!

Lassen Sie sich verzaubern von zeitlosen Melodien des Golden Age of Jazz.

Inspiriert durch die legendären Soundgiganten Lester Young, Stan Getz und

Ben Webster verbindet sich der Tenorsaxophonist Axel Schmitt schnell zu den Herzen seiner Zuhörer. Die nötige Portion „Swing“ liefert er zusammen mit seiner atemberaubenden Rhythm Section, die ordentlich in die Beine fährt. Gönnen Sie sich diesen Hörgenuss, der Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

   www.axelschmitt.net

Sa, 18.04.2020 2 IN JOY

Florezelle Amend (voc) & Michael Diehl (g)

   -Songs aus 40 Jahren Pop, Jazz und Soul Historie-

   http://www.2injoy.de

So, 19.04.2020 SOL CRESPO & BAND

Di, 21.04.2020 SWINGERS & STRINGERS

Herbert Christ (tp,voc), John Defferary (cl,sax,voc),Jeff Arthur/Sigi Rolletter

(g), Uli Wanka (b)

   Swing; eine Prise New Orleans und Karibik; dazu der über der Rhythmusgruppe allzeitig präsente-Django Reinhardt - das ist unser musikalisches Konzept. Gesungen wird auch, und ein jazzfreudiges Umfeld zum Dabeiseinwollen gibt es auch.

Mi, 22.04.2020 RHEIN MAIN RHYTHM MACHINE

Wilfried Sarajski (p), Rudolf Stenzinger (b), Bastian Roßmann (dr)

   Heute in der traditionsreichen Jazz-Piano-Trio-Besetzung: Virtuose Solos, zeitlose Melodien, jede Menge Groove und Spielfreude garantieren einen heißen und swingenden Abend - ein Konzerterlebnis im Mampf, das Sie nicht verpassen sollten! - Swing Standards - 

   www.rheinmain-rhythm.de

Do, 23.04.2020 THREE SECONDS OF JAZZ

Oliver Kube (cl,sax), Hajo Heil (p,voc), Rudi Bläsing (b)

   Drei „Alte Hasen“ aus verschiedensten Jazz-Formationen haben sich zu einem außergewöhnlichen Trio zusammengefunden. Abweichend von der üblichen Trio-Formation Bass, Drums und Piano verzichten sie auf das Schlagzeug. Oliver Kube spielt Klarinette und verschiedene Saxophone – virtuos und mit verschiedenen Klangfarben. Pianist Hajo Heil tritt auch als Sänger in Aktion, was Vielfältigkeit und Repertoire des Trios bereichert. Über Rudi Bläsing am Kontrabass braucht es keine Referenzen – er ist seit fast 50 Jahren eine bekannte Größe in der Frankfurter Jazz-Szene. Er spielkt seinen Bass mit einer unglaublich rhythmischen Dynamik, so dass sich ein Schlagzeug erübrigt.

Die „Three Seconds Of Jazz“ bieten Ihnen Swing und klassische Jazz-Standards in einer dezenten Form, bestens geeignet, um auch in einem kleinen Rahmen für angenehme Unterhaltung zu sorgen. (BandInfo)

Fr, 24.04.2020 HÖRBAR 
Matthias Butzlaff (sax), Uli Wanka (b), Matthias Schubert (p) 

   www.hoerbar-jazz.de

Sa, 25.04.3040 MARIAN KLEEBAUM (p,g,voc)

ungewöhnliche, lyrische, fast surreale Texte, gesungen in deutsch, englisch oder ungarisch.

So, 26.04.3040 CHA O’LABAY

Savas Bayrak (sax), Jean-Philippe Lacour (dr)

   "Drums in Barrique
Tanninreiches Saxophon
Melodie mit feiner Nase
Rhythmus mit kantigem Abgang
Interaktion im Gaumen
Komprovisation A.O.C"

Di, 28.04.2020 JOHANNES MÖSSINGER / Jazz-Piano solo

   Johannes Mössinger ist einer der wichtigen Pianokünstler in Deutschland. Er hat bereits 7 CDs als Leader aufgenommen und gibt Konzerte in USA und Europa. Höhepunkte waren Solo-Auftritte in Syrien und im Libanon auf Einladung des Goethe Instituts sowie Konzerte im Birdland und in der Knitting Factory in New York und in Washington. Er arbeitete mit Joe Lovano, John Lee, Bob Malach, Michael Küttner, Wolfgang Lackerschmid, Arie Volinez, Prof. John Papson u.a.
– Jazz –

   http://www.johannesmoessinger.com

Mi, 29.04.2020 POWERHOUSE QUINTETT

Wolfgang Zöll (ts,cl), Vitaliy Baran (p), Don Hein (b), Paul Pflanz (dr), Lisa Loewenthal (voc)
   Wolfgang Zöll und sein Powerhouse Swingtett: My Way of Swing and Beyond
Der Klarinettist und Saxophonist Wolfgang Zöll ist eine bekannte Institution in Sachen Jazz und gilt als Garant für erstklassiges Musikerlebnis (Frankfurter Neue Presse) in der Region Rhein-Main sowie darüber hinaus, einschließlich internationaler Auftritte in den USA, Europa, Afrika und Asien. Besonders dem Swing huldigend, versetzt er diesen auch mit Einflüssen aus anderen Genres, wie dem Blues, oder garniert ihn mit genialen Titeln aus anderen Stilrichtungen, z.T. aus dem American Songbook, zu einem belebenden und gefühlvollen Mix für eine breite Fangemeinde. Gerade 70 Jahre „jung“ geworden, sorgt er mit den renommierten Musikern seines Powerhouse Swingtetts für facettenreichen, mitreißenden, anspruchsvollen Jazzgenuss! 

   http://www.powerhouse-swingtett.de

Do, 30.04.2020 FRAU NANKE LÄSST BITTEN

Andrea Nanke (Gesang ), Benjamin Kolloch (g), Rudolf Stenzinger ( b )

   Was haben Hildegard Knef, Caterina Valente und Cole Porter gemeinsam?

Wo treffen Chanson, Schlager, Swing und die Musik der goldenen Zwanziger aufeinander? Wie klingt es, wenn eine ausgebildete Opernstimme auf Jazzgitarre und Kontrabass trifft?

Die Antworten gibt es heute zu hören; denn Frau Nanke lässt bitten und die Herren Kolloch und Stenzinger spielen auf... - Swing, Schlager und Chansons, verjazzt -

next

Jazzlokal Mampf 

Sandweg 64
60316 Frankfurt am Main 
T 069.448674

mischi@mampf-jazz.de
www.mampf-jazz.de

Öffnungszeiten 

Das Mampf ist ab 18.00 Uhr 
geöffnet.

Für Raucher haben wir unseren wind- und regengeschützten 
Bereich vor dem Jazzlokal vorbereitet.

So-Do    18.00 - 01.00 Uhr
Fr+Sa    18.00 - 02.00 Uhr
Konzert  20.30 - 23.00 Uhr

Mampf auf Facebook